Anmeldung2018-09-21T18:05:45+00:00

Anmeldung
für den Montessori Integrations-Kindergarten

Zeitlicher Ablauf

Die Kindergartenanmeldung erfolgt von Mitte Oktober bis Ende Februar und bezieht sich auf das kommende Kindergartenjahr zum 1. September.

Eine telefonische Terminabsprache ist unerlässlich
Tel.: 089 / 7 24 05 -161

Die Anmeldung ist nur persönlich durch die Erziehungsberechtigten in Begleitung des anzumeldenden Kindes möglich.
Bitte planen Sie für das Gespräch und für die Besichtigung der Räume 30 Minuten ein.

Kinder mit Förderbedarf werden zu einem 2-stündigen Besuch unseres Kindergartens eingeladen

Unsere Aufnahmevoraussetzungen sind folgende:

  • Das Kind muss das 3. Lebensjahr vollendet haben.

  • Die Wohnortnähe zum Kindergarten halten wir für pädagogisch sinnvoll.

  • Eine Aufnahme setzt voraus, dass unsere Räumlichkeiten, unsere Gruppengröße und die Qualifikation der MitarbeiterInnen den Bedürfnissen und dem Förderbedarf des Kindes gerecht werden.

  • Die pädagogischen Erwartungen der Eltern sollten mit unserem Konzept übereinstimmen.

  • Für die Aufnahme eines Kindes mit erhöhtem Förderbedarf (Behinderung oder drohender Behinderung) stellen die Eltern einen Antrag auf Eingliederungshilfe nach § 53 Sozialgesetzbuch (SGB) XII. Jeweils im Frühjahr wird entschieden, wie viele und welche Kinder zum 1. September aufgenommen werden können.

Öffnungszeiten der Kindergruppen und Gebühren

Unser Kindergarten bietet die Buchungskategorien

4 – 5 Stunden,
5 – 6 Stunden,
6 – 7 Stunden und
7 – 8 Stunden

in der Öffnungszeit von 7.45 Uhr – 15.45 Uhr an.

Wir erheben im Kindergartenjahr unterschiedliche Kindergartenbeiträge von 175 EUR bis zu 229 EUR. Sie ergeben sich aus den verschiedenen Buchungszeiten. Hinzu kommen ein monatliches Spiel- und Materialgeld sowie die Kosten für das Mittagessen.

Das jeweilige zuständige Sozialbürgerhaus unterstützt u.a. Familien, wenn diese den Kindergartenbeitrag nicht aufbringen können. Hier können Sie sich über ihr Sozialbürgerhaus in München oder die vielfältigen Einzelfallhilfen im Rahmen des Kinder- und Jugendhilfegesetzes informieren.