Aktuelle Information zur Coronavirus-Pandemie

Maßnahmen anlässlich der Corona-Pandemie

Stand: 01.09.2020


Das Kultusministerium hat in Abstimmung mit dem Gesundheitsministerium einen Drei-Stufen-Plan entwickelt.
Dieser Stufenplan orientiert sich am Infektionsgeschehen im jeweiligen Kreis (Sieben-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner) und unterscheidet folgende Szenarien:

Stufe 1:
Sieben-Tage-Inzidenz < 35 pro 100.000 Einwohner (Maßstab Kreis): Regelbetrieb unter Hygieneauflagen

Stufe 2: 
Sieben-Tage-Inzidenz 35 bis < 50 pro 100.000 Einwohner (Maßstab Kreis): Verpflichtung zum Tragen einer geeigneten Mund-Nasen-Bedeckung für Schüler auch am Sitzplatz im Klassenzimmer ab Jahrgangsstufe 5.
Alternativ zum Tragen einer MNB während des Unterrichts an weiterführende Schulen: Gewährleistung des Mindestabstandes im Klassenzimmer von 1,5 m.

Stufe 3:
Sieben-Tage-Inzidenz ab 50 pro 100.000 Einwohner (Maßstab Kreis): Wiedereinführung des Mindestabstands von 1,5 m;
Verpflichtung zum Tragen einer geeigneten MNB für Schüler auch am Sitzplatz im Klassenzimmer für Schüler aller Jahrgangsstufen. Soweit aufgrund der baulichen Gegebenheiten der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann, bedeutet dies eine zeitlich befristete erneute Teilung der Klassen und eine damit verbundene Unterrichtung der Gruppen im wöchentlichen oder täglichen Wechsel von Präsenz- und Distanzunterricht.

Bei den genannten Schwellenwerten handelt es sich um Richtkriterien, die den Entscheidungsträgern vor Ort als Orientierungshilfe bei ihrer Entscheidung dienen. Die Entscheidung, ab wann welche Stufe greift, trifft das zuständige Gesundheitsamt in Abstimmung mit der Schulaufsicht.

Unabhängig von den 3 Stufen ENTFÄLLT an unserer Schule der klassenübergreifende Kooperationstag (langer Tag für die Halbtagsklassen) vorerst bis zu den Herbstferien.
Um auch in den Schulbussen eine Durchmischung zu vermeiden, sind einheitliche Unterrichtszeiten vorgesehen. Diese finden Sie auf dieser Seite oder in unserem elektronischen Informationssystem „Schulmanager Online“.

In den ersten beiden Unterrichtswochen des neuen Schuljahres gilt darüber hinaus eine allgemeine Maskenpflicht für Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte auf dem Schulgelände und auch im Unterricht. Ausgenommen davon sind Schülerinnen und Schüler und Lehrkräfte der Jahrgangsstufen 1 bis 4.


Unterrichtszeiten

Stand: 02.09.2020


Regelung für die 1. Schulwoche

Klasse 1-4:
Di-Do 12.30 Uhr; Freitag 11.30 Uhr

Sekundarstufe:
Di-Do 13.15 Uhr; Freitag 11.30 Uhr

M10:
Di-Do 13.15 Uhr; Freitag 11.30 Uhr

Berufsschulstufe:   
Di-Do 13.15 Uhr; Freitag 11.30 Uhr

HpT sowie Mittagsbetreuungen finden wie gebucht statt.

Wichtige Information für Eltern von Buskindern der Sekundarstufe:  
Bitte organisieren Sie für die erste Schulwoche für Di-Do um 13.15 Uhr eine Fahrmöglichkeit für Ihr Kind nach Hause, falls es eine Ganztagsklasse (b/c- Klasse) besucht.      

Wichtige Information für Eltern von Buskindern der Berufsschulstufe:   
Bitte organisieren Sie für den ersten Schultage (Dienstag) um 13.15 Uhr eine Fahrmöglichkeit für Ihr Kind nach Hause, falls es nicht die HpT besucht.


Regelung ab 14.09.2020

Klasse 1-4:
Mo-Do 12.30 Uhr; Freitag 11.30 Uhr

Klasse 5-9:
a- und d-Klassen:
Mo-Do 13.15 Uhr; Freitag 11.30 Uhr

b- und c-Klassen: 
Mo-Do 15.45 Uhr; Freitag 11.30 Uhr

M10:     
laut Stundenplan   

Berufsschulstufe:
Mo/Di 16.15 Uhr;

Mi/Do 13.15 Uhr;
Freitag 11. 30 Uhr

HpT sowie Mittagsbetreuungen finden wie gebucht statt.  


Hygienevorschriften unserer Schule

+++ NEWS-TICKER +++

  • 01.09.2020: Alle Hospitationstage und andere Veranstaltungen sind vorerst bis zu den Weihnachtsferien abgesagt!

  • 01.09.2020: Das bayerische Kabinett berät über den Infektionsschutz an Schulen. Folgender 3-Stufen-Plan wird angedacht:
    Bis zu einer Sieben-Tage-Inzidenz von 35 soll es an den Schulen einen Regelunterricht geben (Unterricht in normaler Klassenstärke).
    Ab 35 soll es eine Maskenpflicht im Unterricht gelten, diese gilt ab der 5. Klasse.
    Ab dem Grenzwert 50 soll es wieder Schule im Wechsel geben (Präsenzunterricht und Homeschooling im wöchentlichen Wechsel).
    Die Beschlüsse und Regelungen können Sie auf den Seiten des Kultusministeriums einsehen.

  • 01.09.2020: Die bayerische Regierung hat für die ersten beiden Unterrichtswochen des neuen Schuljahres eine  allgemeine Maskenpflicht für Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte auf dem Schulgelände und im Unterricht beschlossen. Ausgenommen davon sind Schülerinnen und Schüler und Lehrkräfte der Jahrgangsstufen 1 bis 4.

  • 14.07.2020: Der Bayerische Jugendring koordiniert mögliche Betreuungsangebote in den Sommerferien. Die Angebote werden extern und außerhalb der Schule angeboten. Die Ferienangebote richten sich an alle Erziehungsberechtigten, die ihren Jahresurlaub aufgrund der Betreuung der Kinder durch die Betretungsverbote von Kindertageseinrichtungen und Schulen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie bereits vollständig aufgebraucht haben.  Weiter Infos und Anmeldung finden Sie hier.

  • 23.06.2020: Das Kultusministerium plant den Start des kommenden Schuljahres mit täglichen Präsenzunterricht für alle Schülerinnen und Schüler. Das Infoschreiben finden Sie hier.

  • 07.05.2020: Das Hygienekonzept unseres Hauses können Sie hier einsehen.

  • 05.05.2020: Das Kultusministerium kündigt die schrittweise Ausweitung des Präsenzunterrichts an. Das Schreiben des Kultusministers finden Sie hier.

  • 16.04.2020: Alle Veranstaltungen unserer Schule (z.B. Hospitationstage, Sommerfest) sind für dieses Schuljahr abgesagt!

  • 16.04.2020: Hinweise des Bayerischen Staatsministeriums zum Vorgehen in Kalenderwoche 17 finden Sie hier.

  • 16.04.2020: Das bayerische Kabinett hat in seiner Sitzung am 16. April 2020 eine Öffnung der bayerischen Schulen für die Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen der weiterführenden und beruflichen Schulen ab dem 27. April beschlossen.
    Den Vollzug des Infektionsschutzgesetzes (IfSG) und die Maßnahmen anlässlich der Corona-Pandemie des Bayerischen Staatsministeriums finden sie hier.

  • 24.03.2020: Die Übertrittszeugnisse werden am 11. Mai 2020 ausgegeben. Weitere Infos des Kultusministeriums zur Grundschule finden Sie hier.

  • 23.03.2020: Die Bayerische Staatsregierung hat entschieden, dass in den Notbetreuungsangeboten an Schulen Schülerinnen und Schüler aufgenommen werden können, wenn bei zwei Erziehungsberechtigten nur eine bzw. einer im Bereich der Gesundheitsversorgung oder der Pflege tätig ist und aufgrund dienstlicher oder betrieblicher Notwendigkeiten in dieser Tätigkeit an einer Betreuung seines Kindes gehindert ist.

  • 20.03.2020: Bewerbung / Einschreibung an den beruflichen Schulen: Die Einschreibung an Wirtschaftsschulen und Fachoberschulen ist online, per E-Mail oder Briefpost möglich. Informationen zur Einschreibung an beruflichen Schulen erhalten Sie an der jeweiligen Schule.

  • 20.03.2020: Das Kultusministerium hat neue Termine für die diesjährigen Abschlussprüfungen bekannt gegeben. Den Terminplan finden Sie hier.

  • 13.03.2020: Für Familien, in denen beide Elternteile im Bereich der kritischen Infrastruktur tätig sind, bieten wir für Schülerinnen und Schüler bis zur 6. Jahrgangsstufe eine Notbetreuung innerhalb der regulären Schulzeiten an. Bitte teilen Sie uns ggf. Ihren Bedarf bis Samstag, 14. März, 14.00 Uhr unter montessorischule@aktionsonnenschein.de mit.

  • 13.03.2020: Alle Veranstaltungen der Schule sind bis Ende der Osterferien abgesagt! z.B.: Berufsmesse, Schulrallye, Einschreibung der Berufsschulstufe

  • 13.03.2020: Ab Montag, 16. März werden alle Schulen in Bayern bis Ende der Osterferien (19. April) geschlossen!

  • 11.03.2020: In Frankreich wurde die Region Grand Est (diese Region enthält Elsass, Lothringen und Champagne-Ardenne) zum Risikogebiet erklärt.

  • 11.03.2020: Bitte beachten Sie unser heutiges Mailing zum Ausfall des Nachmittagsunterrichts am 11.+12.03.

  • 10.03.2020: Im Laufe des heutigen Tages (10. März) wurde ganz Italien zum Risikogebiet erklärt.
    Das bedeutet – sollte sich Ihr Kind während der Ferien oder am Wochenende in Italien (oder eines der bisherigen Risikogebiete) aufgehalten haben – , dass Ihr Kind ab morgen (11. März) zuhause bleiben muss.
    Bitte melden Sie die Absenz mit der Angabe des Rückkehr-Datums per Mail oder telefonisch unserem Schulsekretariat.
    Herzlichen Dank & bleiben Sie und Ihre Kinder gesund.

  • 06.03.2020: Südtirol wurde zum Risikogebiet erklärt.

  • 06.03.2020: Das Bayerische Gesundheitsministerium hat eine Coronavirus-Allgemeinverfügung zum Besuch von Schulen für Reise-Rückkehrer aus Risikogebieten erlassen.