Aktuelle Information zur Coronavirus-Pandemie


Der bayerische Ministerrat hat in seiner Sitzung am 05. Mai 2020 folgenden Fahrplan der Wiederaufnahme des Unterrichtsbetriebs beschlossen:


Seit 27. April 2020: 

Wiederaufnahme des Unterrichtsbetriebs für die Abschlussklassen


Ab 11. Mai 2020: 

  • Präsenzunterricht für Schüler*innen der Jahrgangsstufe 4 (Klassen B, C, D) aufgeteilt in 2 Gruppen in wöchentlichem Wechsel mit Homeschooling
  • Präsenzunterricht für Schüler*innen der Jahrgangsstufe 8 (Klassen B, C, D) tageweise, im Wechsel mit Homeschooling
  • Präsenzunterricht für Schüler*innen der Berufsschulsstufe aufgeteilt in 2 Gruppen in wöchentlichem Wechsel mit Homeschooling

Über den genauen Ablauf werden die Eltern der betreffenden Schüler*innen informiert.


Ab 18. Mai 2020: 

  • Präsenzunterricht für Schüler*innen der Jahrgangsstufe 1 (Klassen B, C, D) aufgeteilt in 2 Gruppen in wöchentlichem Wechsel mit Homeschooling
  • Präsenzunterricht für Schüler*innen der Jahrgangsstufe 5 (Klassen B, C, D) aufgeteilt in 2 Gruppen in wöchentlichem Wechsel mit Homeschooling

Über den genauen Ablauf werden die Eltern der betreffenden Schüler*innen informiert.


Ab 15. Juni 2020: 

Geplant ist ab Montag, den 15.06.2020 – vorbehaltlich einer weiterhin positiven Entwicklung beim Infektionsgeschehen – den Präsenzunterricht auch für alle übrigen Jahrgangsstufen inkl. der Schüler*innen mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung wieder aufzunehmen. Ein wochenweise gestaffelter Unterrichtsbetrieb wird auch hier die Regel sein.

Eine Zusammenfassung des Fahrplans für die Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts finden Sie hier.


Rahmenbedingungen:

Aus Gründen des Gesundheitsschutzes werden besondere Rahmenbedingungen für den Unterricht gelten.
Beispielsweise sollen die Schülerinnen und Schüler aufgeteilt werden, um in den Klassenzimmern einen Abstand von mindestens 1,5 m zwischen den Schülerinnen und Schülern gewährleisten zu können.  Auch für das Verhalten im Schulhaus werden Sonderregelungen getroffen. Genaueres können Sie unseren Hygienevorschriften entnemen.


Notbetreuung:

Die Notbetreuung* findet weiter statt.

* Für Familien, in denen ein Elternteil im Bereich der kritischen Infrastruktur tätig ist und aufgrund dienstlicher oder betrieblicher Notwendigkeiten in dieser Tätigkeit an einer Betreuung seines Kindes gehindert ist, bieten wir für Schülerinnen und Schüler bis zur 6. Jahrgangsstufe eine Notbetreuung innerhalb der regulären Schulzeiten an. Gleiches gilt Eltern, die noch/wieder in Ausbildung/Umschulung sind und für erwerbstätige Alleinerziehende. Bitte teilen Sie uns ggf. Ihren Bedarf unter notbetreuung@aktionsonnenschein.de mit.
>> Zu den Bereichen der kritischen Infrastruktur zählen insbesondere alle Einrichtungen, die der Aufrechterhaltung der Gesundheitsversorgung und der Pflege sowie der Behindertenhilfe, Kinder und Jugendhilfe, der öffentlichen Sicherheit und Ordnung einschließlich der nicht polizeilichen Gefahrenabwehr (Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophenschutz), der Sicherstellung der öffentlichen Infrastrukturen (Telekommunikationsdienste. Energie, Wasser, ÖPNV, Entsorgung), der Lebensmittelversorgung und der Handlungsfähigkeit zentraler Stellen von Staat, Justiz und Verwaltung dienen. <<

Hygienevorschriften unserer Schule

+++ NEWS-TICKER +++

  • 07.05.2020: Das Hygienekonzept unseres Hauses können Sie hier einsehen.

  • 05.05.2020: Das Kultusministerium kündigt die schrittweise Ausweitung des Präsenzunterrichts an. Das Schreiben des Kultusministers finden Sie hier.

  • 16.04.2020: Alle Veranstaltungen unserer Schule (z.B. Hospitationstage, Sommerfest) sind für dieses Schuljahr abgesagt!

  • 16.04.2020: Hinweise des Bayerischen Staatsministeriums zum Vorgehen in Kalenderwoche 17 finden Sie hier.

  • 16.04.2020: Das bayerische Kabinett hat in seiner Sitzung am 16. April 2020 eine Öffnung der bayerischen Schulen für die Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen der weiterführenden und beruflichen Schulen ab dem 27. April beschlossen.
    Den Vollzug des Infektionsschutzgesetzes (IfSG) und die Maßnahmen anlässlich der Corona-Pandemie des Bayerischen Staatsministeriums finden sie hier.

  • 24.03.2020: Die Übertrittszeugnisse werden am 11. Mai 2020 ausgegeben. Weitere Infos des Kultusministeriums zur Grundschule finden Sie hier.

  • 23.03.2020: Die Bayerische Staatsregierung hat entschieden, dass in den Notbetreuungsangeboten an Schulen Schülerinnen und Schüler aufgenommen werden können, wenn bei zwei Erziehungsberechtigten nur eine bzw. einer im Bereich der Gesundheitsversorgung oder der Pflege tätig ist und aufgrund dienstlicher oder betrieblicher Notwendigkeiten in dieser Tätigkeit an einer Betreuung seines Kindes gehindert ist.

  • 20.03.2020: Bewerbung / Einschreibung an den beruflichen Schulen: Die Einschreibung an Wirtschaftsschulen und Fachoberschulen ist online, per E-Mail oder Briefpost möglich. Informationen zur Einschreibung an beruflichen Schulen erhalten Sie an der jeweiligen Schule.

  • 20.03.2020: Das Kultusministerium hat neue Termine für die diesjährigen Abschlussprüfungen bekannt gegeben. Den Terminplan finden Sie hier.

  • 13.03.2020: Für Familien, in denen beide Elternteile im Bereich der kritischen Infrastruktur tätig sind, bieten wir für Schülerinnen und Schüler bis zur 6. Jahrgangsstufe eine Notbetreuung innerhalb der regulären Schulzeiten an. Bitte teilen Sie uns ggf. Ihren Bedarf bis Samstag, 14. März, 14.00 Uhr unter montessorischule@aktionsonnenschein.de mit.

  • 13.03.2020: Alle Veranstaltungen der Schule sind bis Ende der Osterferien abgesagt! z.B.: Berufsmesse, Schulrallye, Einschreibung der Berufsschulstufe

  • 13.03.2020: Ab Montag, 16. März werden alle Schulen in Bayern bis Ende der Osterferien (19. April) geschlossen!

  • 11.03.2020: In Frankreich wurde die Region Grand Est (diese Region enthält Elsass, Lothringen und Champagne-Ardenne) zum Risikogebiet erklärt.

  • 11.03.2020: Bitte beachten Sie unser heutiges Mailing zum Ausfall des Nachmittagsunterrichts am 11.+12.03.

  • 10.03.2020: Im Laufe des heutigen Tages (10. März) wurde ganz Italien zum Risikogebiet erklärt.
    Das bedeutet – sollte sich Ihr Kind während der Ferien oder am Wochenende in Italien (oder eines der bisherigen Risikogebiete) aufgehalten haben – , dass Ihr Kind ab morgen (11. März) zuhause bleiben muss.
    Bitte melden Sie die Absenz mit der Angabe des Rückkehr-Datums per Mail oder telefonisch unserem Schulsekretariat.
    Herzlichen Dank & bleiben Sie und Ihre Kinder gesund.

  • 06.03.2020: Südtirol wurde zum Risikogebiet erklärt.

  • 06.03.2020: Das Bayerische Gesundheitsministerium hat eine Coronavirus-Allgemeinverfügung zum Besuch von Schulen für Reise-Rückkehrer aus Risikogebieten erlassen.